Home »

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Eröffnung der Wanderausstellung „Den Blick gegen das Vergessen gerichtet“ 

Datum 11 Oktober, 2018 um 10:00 - 11:30
Preis kostenlos

Die Aufarbeitung des Zweiten Weltkrieges mit seinen Gräueln und Folgen ist nach wie vor eine wichtige Aufgabe. Die Wanderausstellung „Blick gegen das Vergessen gerichtet“  zeigt vom 11.Oktober bis 19. Oktober 2018 am Evangelischen Gymnasium Hermannswerder in beeindruckenden Fotografien und Texten die Auseinandersetzung von Jugendlichen aus Frankreich, Polen und Deutschland  mit der Geschichte verschiedener Kriegsgräberstätten in Deutschland und Polen.

Die Eröffnungsveranstaltung der Deutschen Gesellschaft e. V., des Volksbunds Deutsche Kriegsgräber-fürsorge e. V., mit Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend am 11. Oktober um 10 Uhr bietet eine thematische Ergänzung und Vertiefung zur Wanderausstellung*.
Im Rahmen der Ausstellungseröffnung wird der Zeitzeuge Armin Lufer den Schülerinnen und Schülern von seiner Tätigkeit im Stellungsausbau von Schützen und Panzergräben sowie bei der Verteidigung der Stadt Breslau berichten.

 

* Im Oktober 2008 fand eine trinationale Jugendbegegnung in Kamminke auf Usedom statt. Zwanzig Jugendliche aus Frankreich, Polen und Deutschland setzten sich während einer Woche mit der Geschichte verschiedener Kriegsgräberstätten in Deutschland und Polen auseinander. Foto- und Textwerkstätten ermöglichten es ihnen, ihre Impressionen und Reflexionen unter fachkundiger Anleitung fotografisch und textlich umzusetzen. Entstanden sind beeindruckende Fotografien und eine Formenvielfalt von Texten, die die Reflexionstiefe und Sensibilität der Jugendlichen im Umgang mit Erlebtem widerspiegeln. Die Jugendlichen besichtigten den Golm auf Usedom, die größte deutsche Kriegsgräberstätte, die polnische Kriegsgräberstätte in Stare Czarnowo und den Zentralfriedhof von Szczecin/Stettin mit dem Denkmal der Waffenbrüderschaft und dem Denkmal an die Opfer der Konzentrationslager Polens. Diese Orte des Gedenkens und der Erinnerung warfen viele existenzielle Fragen auf. Ihre vielfältigen Antworten zeigt die Wanderausstellung „Den Blick gegen das Vergessen gerichtet“. Die Ausstellung wird bereits seit 2009 deutschlandweit gezeigt.

Details

Datum:
11 Oktober, 2018
Zeit:
10:00 - 11:30
Eintritt:
kostenlos

Veranstalter

Evangelisches Gymnasium Hermannswerder

Veranstaltungsort

Aula
Hermannswerder 18
Potsdam, Brandenburg 14473 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
03312313141