Home » Kunst

Kunst

 

Unterrichtende Lehrer*innen:

Jutta Filzek, Brianna Hecht, Renate Jungehülsing, Ulrike Rüss, Alexandra Schraepler, Anne-Kathrin Schwarz

Vorsitz: Alexandra Schraepler

 

Kunstunterricht entwickelt Eigentätigkeit, Initiative, Kreativität und Fantasie. Er fordert Wahrnehmungs-, Erlebnis- und Erkenntnisfähigkeit ebenso wie Fertigkeiten bei der Nutzung von verschiedenen Techniken und Verfahren. Kunstunterricht stellt Gewohntes und Gängiges infrage, und hilft so, neue Ideen zu entwickeln, mitzuteilen und zu verwirklichen, provoziert und fördert durch die Lösung gestalterischer Probleme die Fähigkeit zum kreativen Handeln sowie die Entwicklung der emotionalen Intelligenz. In einer Welt, die fast vollständig durchgestaltet ist und durch ständige Reizüberflutung die Sinne bis an die Grenzen belastet, hilft der Kunstunterricht den Schülern und Schülerinnen ihre aktive Gestaltungskraft zu entwickeln und zu festigen sowie eigene Bild- und Sachkompetenzen zu erzielen. Besonders gegenüber den elektronisch visuellen Medien werden die jungen Menschen mit Wahrnehmungs- und Urteilskompetenz sowie mit einer medienkritischen Sensibilität ausgestattet. Die Jungen und Mädchen können sich als Erfinder, als Produzenten, als schöpferisch tätige unverwechselbare Individuen erleben.

Es ist offensichtlich, dass direkte Zusammenhänge zwischen beruflicher Handlungsfähigkeit und kreativem Potential bestehen. Das heutige Wirtschaftsleben benötigt mehr denn je dieses kreative Potential, um mit Kernfähigkeiten, wie Flexibilität, Offenheit, Kommunikations- und Teamfähigkeit konkurrenzfähig zu bleiben. Durch Verflachung der Hierarchien und Dezentralisierung in Unternehmen ist neben der fachlichen Kompetenz der Mitarbeiter die kommunikative und schöpferische Eigenkompetenz des Einzelnen gefordert. In stark zunehmendem Maße wird dabei die Bildende Kunst als Persönlichkeit und Eigenkompetenz prägendes Element anerkannt. Das Unterrichtsfach Bildende Kunst leistet beim Erwerb dieser Kompetenzen sowie der kulturell–ästhetischen Bildung im allgemeinen schon in der Schule einen sehr wichtigen Beitrag. Der Unterricht im Fach Kunst erfolgt schwerpunktmäßig über die Arbeitsfelder Bildende Kunst, Medien, Architektur und Design, in der Regel wird in der Mittelstufe zweistündig epochal unterrichtet. Fächerübergreifende Unterrichtseinheiten bereichern darüber hinaus in allen Klassenstufen den Unterricht, u.a. Illustration, Schattenspiele, Theaterprojekte/ Opernprojekte. Wechselnde Ausstellungen im Hause und Besuche der vielfältigen Ausstellungen in Potsdam und Berlin ergänzen das Program. Im Schuljahr 2015/16 wurden erstmals drei Kunstprojekttage in allen Klassen mit großem Engagement und Begeisterung aller durchgeführt. Im Rahmen des Ganztags kann derzeit  eine AG Kunst gewählt werden.