Aufführung DS 12.1: MIETEN, KAUFEN, WOHNEN

Aufführung DS 12.1: MIETEN, KAUFEN, WOHNEN

Der DS-Kurs 12.1 beschäftigt sich in seinem Stück MIETEN KAUFEN WOHNEN mit der Problematik der Wohnungsknappheit und greift mit viel Humor und Überraschungsmomenten die Frage auf, wie weit ein Mensch in der heutigen Zeit gehen würde, um eine Wohnung zu bekommen.

Wer kennt es nicht? Stell dir vor, deine Lebensumstände verändern sich, und du benötigst eine neue Wohnung. Vielleicht wird der Wohnungsraum deiner bisherigen Wohnung zu klein, da du ein Geschwisterchen bekommst, oder du wurdest erwachsen und möchtest ausziehen. Schnell wirst du feststellen, dass es sehr schwierig und nervenaufreibend ist eine Wohnung in Potsdam zu finden. Im Moment herrscht eine Wohnungsknappheit, und die Mietpreise steigen ins Unermessliche. Angenommen, du findest eine passende Wohnung in der Umgebung und ergatterst einen Besichtigungstermin. Als du ankommst, findest du keinen Parkplatz, und die Wohnung ist voller Interessenten, welche die Wohnung genau so dringend benötigen wie du oder sogar mehr und zu allem Überfluss mehr Geld auftreiben, um sich diese  leisten zu können. Die Wohnung wird einem anderen Interessenten zugesprochen, und der Preis übersteigt dein monatliches Budget. Was würdest du in dieser Situation nach einem Jahr erfolgloser Suche tun? Wie weit würdest du in deiner Verzweiflung gehen? Was wäre dir eine eigene Wohnung, die eigenen vier Wände wert? Würdest du immer noch moralisch handeln?

Leitung: Dirk Hergemöller

Aufführungen in der Aula des Evangelischen Gymnasiums: 

2. September Generalprobe 18 Uhr

3. September Premiere 19 Uhr

4. September 19 Uhr